ES IST SOWEIT,

der erste Prototyp ist fertig !!!!! Das Werk mit freier Federkrafthemmung

Es ist noch sehr viel Arbeit bis ich in Serie gehen kann, aber der erste Schritt ist getan.

noch mit Messingpaletten - die Rubinpaletten sind in Arbeit!


Die Luftdruckkompensation
Hier seht Ihr meine selbstgebauten Luftdruckkompensationen
für die Invar-Pendel von Präsisionspendeluhren nach Vorbild Riefler
mit 5 vernickelten Aneroiddosen mit Zeiger und Skala.
Es gibt sie in Messing zaponiert oder in vollvernickelt.

interessiert mich!






weitere Bilder der Luftdruckkompensation: Bild_1 / Bild_2

______________________________________________________

Pendel

aber auch Präzisionspendel gibt es von mir
mit Doppelzylinder und 12 mm Invarstab nach original Vorbild!

interessiert mich!

mein Nachbau
Original Strasser&Rohde

______________________________________________________

Bau eines Pendels nach Wanach



______________________________________________________

Nachbau eines Trapp Pendel




incl. großer Edelstahllinse (doppelkegelstumpf) - poliert oder mattiert.

______________________________________________________

Pendelfeder

und nun gibt es sogar die entsprechende Pendelfeder für die freie Federkrafthemmung wie sie von Strasser und Rohde verwendet wurde.
In den Originalunterlagen von Strasser & Rohde wird eine Bauzeit für dieses Meisterwerk (ca. 50 Teile) von stolzen 74,5 Stunden angegeben.
Ihr könnt euch denken wie lange ich also dahingewerkelt habe bis sie so perfekt wurde.

Und hier ist sie - Das Meisterstück -
Die Pendelfeder für die freie Hemmung!!
Angefertigt nach den original Unterlagen!

interessiert mich!

oder die "einfachere" Version:

Dies ist ein genauer Nachbau einer Pendelfeder nach Glashütter Vorbild. Als originales Ersatzteil fast nicht mehr zu bekommen. Ich habe alle Teile mit höchster Sorgfalt und Passgenauigkeit nachgebaut, sogar die original Zapponierung ist vorhanden. Die Pendelfeder kann an jede Sekunden-Pendeluhr angepasst werden, es ist nur wichtig das der Pendel Endhaken eine Aufmahne für die Pendelfeder von 5 mm und einen Ausschnitt für den Passstift von 2,5 mm hat

______________________________________________________

seitliche Gewichtsführung


______________________________________________________

Umlenkrollen

interessiert mich!


Die Seilrolle,

leider sieht man immer wieder das durchaus sehr schöne Pendeluhren mit neuen Seilrollen aus dem Uhrenzubehörhandel, mit minderer Qualität ausgerüstet sind.

Wenn man fragt warum in dieser schönen Uhr so ein billiges grob ausgestanztes Teil in der Uhr hängt, sagt man das die original Seilrollen nicht mehr vorhanden waren, und etwas besseres bekommt man nicht.

Und grade im Sichtbereich, ist eine ordentliche Seilrolle, die immer sichtbar ist, genau wie das Blatt oder auch die Zeiger und das Pendel, das eigentliche Gesicht der Uhr, und trägt zum gesamt Qualitätseidruck der Uhr bei.

Darum war es für mich ein Ansporn, mich auch mal an ein solch Teil zu wagen, aber was für ein Typ Seilrolle sollte ich machen, da habe ich bei einen Freund eine solche Seilrolle in seiner frühen Strasser und Rohde gesehen.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen was das für ein Eindruck war, eine solch schöne Seilrolle die einen vor Schönheit und Perfektion nur so ins Auge sticht, habe ich noch nie gesehen, die musste es sein, also das Teil ausgebaut und vermessen und ran an die Arbeit.

Ich kenne einige Strasser und Rohde Pendel Uhren, aber diesen Typ Seilrolle war mir erlich nicht bekannt, nachdem ich mit der Arbeit begonnen habe, und die erste Seilrolle nach unglaublichen 15 Arbeitsstunden in der Hand hielt, wusste ich warum dieser Typ Seilrolle so selten ist, ich glaube auch die Firma Strasser und Rohde hat diesen enormen Arbeitsaufwand für (nur) eine Seilrolle gescheut und schnellstens vereinfacht.

Aber sie ist doch schön oder?

Nachbau der Pendelskala

Umlenkrolle für eine Präzisionspendeluhren

Ich habe die Rollen wie immer nach original Vorlagen hergestellt.